Vortrag Philipp von Rummel über Vandalen in Nordafrika – Die Völkerwanderung aus archäologischer Sicht

Dr. Philipp von Rummel, Generalsekretär des Deutschen Archäologischen Instituts, spricht über eine für die Epoche der sogenannten „Völkerwanderung“ paradigmatische Episode: die Eroberung des römischen Nordafrika durch die Vandalen im 5. Jahrhundert n.Chr. Näheres zum Vortrag hier.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.