Vortrag Philipp von Rummel über Vandalen in Nordafrika – Die Völkerwanderung aus archäologischer Sicht

Dr. Philipp von Rummel, Generalsekretär des Deutschen Archäologischen Instituts, spricht über eine für die Epoche der sogenannten “Völkerwanderung” paradigmatische Episode: die Eroberung des römischen Nordafrika durch die Vandalen im 5. Jahrhundert n.Chr. Näheres zum Vortrag hier.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Hauke Ziemssen (2016, 1. August). Vortrag Philipp von Rummel über Vandalen in Nordafrika – Die Völkerwanderung aus archäologischer Sicht. Migration. Abgerufen am 2. März 2024, von https://migration.hypotheses.org/744

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search